iten
Navigation

Völser Heubad

1901
schrieb Anton Kompatscher an die Statthalterei in Innsbruck ein Ansuchen, eine Heubadstation zu führen. Die medizinisch-wissenschaftliche Basis und auch finanzielle Hilfe lieferte der damalige, weitum bekannte und geschätzte Gemeindearzt von Völs, Dr. Josef Clara.
1903 
erhält die Familie von der Statthalterei die Lizenz zur Führung einer Restauration mit Fremdenbetten sowie die Genehmigung zur Errichtung einer für die damalige Zeit modernen und fortschrittlich eingerichteten Heubadstation
1926 
Ausbau der ersten Gästezimmer und des Speisesaales
1955 
Renovierung des Speisesaales
1962 
Umbau des Haupthauses: die Zimmer werden mit Dusche und Balkon ausgestattet
  Alois und Maria Kompatscher übernehmen die Führung
1973 
Abriss der Scheune und Bau der Dependance mit Komfortzimmern, großzügig gestalteter Badeabteilung, Sauna und Garage
1985Hubert und Maria Kompatscher übernehmen die Führung
1991 
Umbau des 2. Stockwerkes im Hauptgebäude und Ausbau von Komfortgästezimmern
1993-2003 
Umgestaltung der Badeabteilung und des Saunabereiches sowie Bau des Hallenbades samt Sonnenterrasse. Auch das Freischwimmbad wird erneuert.
2005-2006 
Standardzimmer, Bar und Restaurant werden angepasst
2008 
Bau der Hotelhalle und damit Verbindung von Stammhaus und Dependance
2011
Umbau des Hauptgebäudes mit neuen Deluxe-Zimmern
2015Umbau der Sauna und Wellnessabteilung