iten
Navigation

Eine einzigartige Bergwelt

Die majestätischen Felsen der Dolomiten sind einzigartig. So einzigartig, dass sie vor wenigen Jahren zum Unesco Weltnaturerbe ernannt wurden. Die schroffen Berge ziehen seine Bewunderer mit ihrem einzigartigen Farbspiel in ihren Bann: bei Sonnenaufgang funkeln sie, gegen Mittag spiegeln sie den Himmel im Felsen wider und bei Sonnenuntergang erglühen sie in leuchtendem Rosarot!

Berge aus Korallen: Die Dolomiten sind Berge aus versteinerten Algen- und Korallenriffen, die vor 270 Millionen Jahren aus dem warmen Urmeer aufstiegen. Durch das Aufeinanderprallen der adriatischen und der eurasischen Platte wurde der gesamte Alpenraum in die Höhe geschoben, wodurch auch die Dolomiten in Südtirol zum Gebirge wurden.

Das Herz der Dolomiten ist ladinisch: In den Tälern der Dolomiten hat sich der Volksstamm der Ladiner bis heute erhalten. Die Sprache ist eine Vermischung aus Rätoromanischem und Volkslatein und wird heute von etwa 18.000 Menschen aktiv gesprochen. Die Ladiner bewohnen vor allem die vier von der Sella ausgehenden Täler Gröden, Fassa, Buchenstein und Gadertal. Von Völs über Kastelruth erreichen Sie das Grödnertal.

Unser Tipp: Entdecken Sie die Dolomiten und die Südtiroler Kulturlandschaft auf 12 Wegen: Culturonda® Dolomythos.